Wind für die Energiewende in Ihrer Region – machen Sie mit!

Wind für die Energiewende in Ihrer Region – machen Sie mit!

Windbeteiligung für Ihre Region – und Sie können ganz einfach profitieren. Die Bürgerwindpark Schönberg GmbH & Co. KG errichtet acht neue Anlagen in Ihrer Region. Diese sollen als Bürgerprojekte unter dem Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern (BüGembeteilG M-V) realisiert werden. Kaufberechtigt sind Bürger-/innen bzw. Kommunen im Umkreis von 5km der Anlagen. Das garantiert die nachhaltige Wertschöpfung und Teilhabe für die Menschen Ihrer Region. Eine Offerte an die Kaufberechtigten erfolgt schriftlich ab zwei Monaten vor Inbetriebnahme der Anlagen. Nach der Offerte informieren wir Sie zeitnah im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung zum Projekt und Ihren Beteiligungsmöglichkeiten. Danach können Sie Ihre Direktbeteiligung über diese Plattform online zeichnen. Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

Regional und profitabel für Bürger und Gemeinden

Windenergie für Sie und Ihre Region. Bereits ab 500 Euro können Sie mitmachen und in eine nachhaltige und regionale Energieerzeugung aus Windenergie investieren. Alle berechtigten Bürger/-innen und Kommunen werden von uns schriftlich informiert und können sich ab ca. September 2019 direkt beteiligen: 

  • 500 Euro pro Anteil
  • Direkte Beteiligung als Gesellschafter
  • Jährliche Ausschüttung, Laufzeit entsprechend Laufzeit Windpark

*Gesetzliche Vorgabe lt. § 5 BüGembeteilG M-V ist, dass Sie mindestens seit drei Monaten an Ihrem Wohnsitz im Umkreis von 5km zu den Anlagen gemeldet sind. Über die Möglichkeit einer Direktbeteiligung werden Sie schriftlich informiert.

Vorhabenträger und Projektentwicklung

Die BayWa r.e. Wind GmbH hat das Projekt entwickelt und ist somit der Vorhabenträger im Sinne des BüGembeteilG M-V. Vor der Umsetzung der Beteiligung der Bürger/-innen und Gemeinden geht die Eigenschaft des Vorhabenträgers auf die Bürgerwindpark Schönberg GmbH & Co. KG über.

Projektdaten

Der Windpark liegt rund 25 km entfernt von Lübeck innerhalb des Landkreises Nordwest-Mecklenburg. Das bereits mit Windkraftanlagen bebaute Gebiet des Windparks Schönberg grenzt in westlicher Richtung an die Bundestraße 104. In nördlicher Richtung wird das Gebiet von der Landstraße L11 begrenzt.

Bei diesem Bauvorhaben handelt es sich um ein sogenanntes Repowering. Die Bestandsanlagen werden durch leistungsstärkere Anlagen des Typs Enercon E-92 mit 138,4 m Nabenhöhe, 92 m Rotordurchmesser, einer Gesamthöhe von 184,4 m sowie einer Nennleistung von je 2,35 MW ersetzt. 

Die acht Windenergieanlagen werden pro Jahr über 39 Mio. kWh sauberen Strom erzeugen – dies bestätigen zwei unabhängige Windgutachten. Die Genehmigung für den Bau der Anlagen gemäß BImSchG (Bundes-Immissionsschutzgesetz) wurde bereits im Jahr 2017 erteilt.

Die Bürgerwindpark Schönberg GmbH & Co. KG hat sich zudem durch die erfolgreiche Teilnahme an einer Ausschreibung der Bundesnetzagentur die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung für 20 Jahre gesichert. Gleichzeitig sind die vorrangige Einspeisung und Abnahme des produzierten Stroms für diesen Zeitraum gesichert.

Der Baustart für den Windpark erfolgt im II. Quartal 2019, die Inbetriebnahme der ersten Windenergieanlage ist für das IV. Quartal 2019 geplant.

Mit dem produzierten Strom werden jährlich über 37.000 Tonnen CO2 eingespart.

Initiator des Beteiligungsprojekts gemäß BüGembeteilG M-V ist die NaturEnergie Region Hannover. Die Projektentwicklung erfolgt durch die BayWa r.e. Wind GmbH, die auch als Generalübernehmer den Bau übernimmt. Darüber hinaus wird mit dem Anlagenhersteller Enercon ein Vollwartungsvertrag mit Verfügbarkeitsgarantie abgeschlossen. Die technische und kaufmännische Betriebsführung wird die BayWa r.e. Wind GmbH übernehmen.

Technische Daten:

  • Anzahl Anlagen: 8
  • Typ: Enercon E-92
  • Nabenhöhe: 138,4 m
  • Rotordurchmesser: 92 m
  • Gesamthöhe: 184,4 m
  • Nennleistung 2,35 MW je Anlage
  • Stromproduktion: ca. 39 Mio. kWh p.a.